Autobatterie Ladegerät Test

Damit Sie niemals stehen bleiben

Autobatterie Ladegeräte bei Amazon ansehen

Versandkostenfrei

ab 29 Euro Bestellwert

innerhalb Deutschland

Immer fahrbereit

Vermeiden Sie den Batterietod Ihres Autos

Gerade im Winter unverzichtbar

Ihr Auto wird es Ihnen danken

Amazon Partner

Rezensionen unabhängiger Käufer

Käuferschutz durch Amazon A-Z Garantie

Warum ist ein Autobatterie Ladegerät wichtig?

Die Autobatterie kann als einer der zentralsten Bestandteile eines Automobils betrachtet werden. Ohne diese ist ein Start Ihres Autos nicht möglich. Damit Ihr Auto nicht urplötzlich einmal nicht mehr anspringt, sollten Sie unbedingt ein Autobatterie Ladegerät besitzen.

Der Auflade- und Nutzungsprozess von Autobatterien ist wechselseitig. Die Batterie betreibt die wichtigsten Funktionen eines Autos, während das Auto – waehrend der Fahrt – Energie in die Autobatterie zurueck leitet und diese damit auflädt. Es kann jedoch schon einmal vorkommen, dass z.B. das Licht vergessen wird. Dies führt dazu, dass sich die Autobatterie relativ rasch entlädt. Ist dies der Fall, dann kann es zu Startschwierigkeiten des Autos kommen. Doch zum Glück gibt es Möglichkeiten Autobatterien manuell wieder aufzuladen. Ein Autobatterie Ladegerät ist deshalb ein unverzichtbares Utensil jedes Autobesitzers, das in Notfällen bei entladener Batterie schnell hilft neue Energie in die Batterie zu leiten und den Wagen zum Laufen zu bringen.

Insbesondere wenn es wieder auf die kalte Jahreszeit zugeht welche für die Batterie in Ihrem Auto harte Arbeit bedeutet. Bei Minusgraden springt der Motor nur widerwillig an und gerade im Winter kommen jede Menge elektrische Verbraucher wie die Scheibenheizung, Sitzheizung und in manchen Fällen auch die Standheizung dazu. Wenn dazu noch hauptsächlich Kurzstrecke gefahren wird, hat die Lichtmaschine kaum eine Chance, die verbrauchte Energie wieder hereinzuholen. Oft endet dieser Kreislauf dann damit, dass die Batterie nicht mehr genug Energie hat um den Motor am morgen überhaupt zu starten. Deswegen ist aber nicht gleich eine neue Batterie notwendig. Ein KFZ Batterieladegerät kann dabei Abhilfe schaffen und einen Mangel an Energie von vornherein verhindern.

Mit einem Autobatterie Ladegerät können Sie die unangenehme Situation, an einem kalten Wintermorgen vor einem nicht startenden Auto zu stehen, verhindern. Wenn Sie mit dem Gerät den Ladestand der Batterie stets auf einem hohen Level halten, werden Sie im Winter keinerlei Probleme mit der Stromversorgung bekommen. Und falls das bei Ihnen oder auch bei ihrem Nachbarn doch mal der Fall sein sollte, haben Sie immer ein Gerät dabei das Ihre Batterie wieder auf Touren bringt.

Mit einem KFZ Batterieladegerät können Sie zudem die Lebensdauer Ihrer Batterie wesentlich verlängern. Fällt die Spannung einer Batterie für längere Zeit unterhalb von 12,4 Volt, dann setzt der chemische Prozess der Sulfatisierung ein. Dabei lagert sich an den Batterieplatten kristallisiertes Bleisulfat ab, was die Ladekapazität der Batterie immer weiter schmälert bis zu dem Punkt, an dem sie sich nicht mehr laden lässt. AGM-Batterien, die vor allem in modernen Fahrzeugen mit Start-Stopp Automatik verbaut sind haben dieses Problem zwar nicht, aber auch hier sorgt eine durchgehend gute Kapazität für eine längere Lebensdauer.

Viele Geräte besitzen zudem eine Funktion zur Batterieerhaltung. Sollten Sie Ihr Fahrzeug (beispielsweise ein Schönwetterfahrzeug) nicht häufig bewegen, so können Sie das Autobatterie Ladegerät einfach laufen lassen und es sorgt selbstständig dafür, dass die Batterie immer optimal aufgeladen ist. Wenn Sie dann in Ihr Fahrzeug steigen und losfahren wollen, wird es keinerlei Probleme geben.

Woher weiß ich, wann meine Autobatterie aufgeladen werden muss?

Es empfiehlt sich zunächst, mit einem Autobatterie-Testgerät im Winter etwa alle zwei Wochen, im Sommer auch in längeren Zeitabständen, die aktuelle Ladung der Batterie zu prüfen. Solche Geräte sind mit rund 15 bis 20 Euro Kaufpreis erschwinglich und geben schnell und einfach Auskunft über den aktuellen Batterieladestand. Bevor man das Autobatterie Ladegerät auspackt und aufbaut, ist es wesentlich praktischer die Batterie mit diesem kleinen Gerät zu checken. Die Messung der Spannung geht dabei auf verschiedene Arten und Weisen wie zum Beispiel über den Zigarettenanzünder, am präzisesten ist jedoch die Messung an der Batterie selbst. Dafür öffnen Sie ihren Motorraum und nehmen den Batteriedeckel ab (wo der sich befindet steht in der Bedienungsnaleitung). Dann stecken Sie zunächst das Kabel in das Messgerät und verbinden anschließend die Klemmen mit der Autobatterie. Achten Sie dabei darauf, dass Sie das rote Kabel für den Pluspol zuerst anstecken und danach erst den Minuspol (schwarzes Kabel). Anschließend können Sie das Gerät einschalten und es gibt Ihnen einen Spannungswert aus, oft auch direkt mit einer Empfehlung ob die Batterie geladen werden muss oder nicht. Als Faustregel gilt aber:

12,8 Volt und mehr: voll aufgeladen, kein Laden notwendig
12,4 Volt: normal geladen, baldiges Laden empfehlenswert
Unter 12,4 Volt: schwach geladen, Aufladen empfehlenswert

Wie lade ich meine Autobatterie mit einem Ladegerät?

Das Aufladen mit einem Autobatterie Ladegerät ist recht simpel. Wie beim Batterie Tester auch, müssen Sie zunächst die Batterieabdeckung im Motorraum abnehmen. Meist findet sich diese relativ schnell, zur Not hilft Ihnen ein Blick in die Bedienungsanleitung weiter. Danach verbinden Sie die Klemmen des Gerätes mit Ihrer Batterie. Achten Sie dabei wieder darauf, den Pluspol als erstes anzuklemmen. Erst wenn beide Klemmen fixiert sind, können Sie das Autobatterie Ladegerät mit der Steckdose verbinden. Anschließend schalten Sie das Gerät ein und nehmen falls nötig die gewünschten Einstellungen für das Aufladen vor. Für gewöhnlich reicht dabei das ganz normale Aufladen aus, wenn Ihre Batterie aber beispielsweise komplett entladen sein sollte weil Sie das Licht angelassen haben, gibt es dafür spezielle Aufladeprogramme. Achten Sie beim Kauf darauf, dass Sie ein Gerät mit automatischer Abschaltefunktion kaufen (dazu später mehr). Dann können Sie das Gerät nämlich einfach laden lassen und es schaltet sich von alleine ab sobald die Batterie voll ist. Sobald das der Fall ist, gehen Sie genau umgekehrt vor wie beim Anbringen des Gerätes. Zuerst trennen Sie das Gerät von der Steckdose. Anschließend klemmen Sie zuerst den Pluspol ab, dann den Minuspol. Dann bringen Sie den Batteriedeckel wieder an und schließen die Motorhaube.

Es ist wichtig, die richtige Reihenfolge beim An- und Abklemmen der Pole einzuhalten. Beim Berühren der Karosserie mit dem Körper oder einem Werkzeug kann es nämlich sonst zu einem Kurzschluss kommen was zum einen schmerzhaft für Sie selbst sein kann und zum anderen die Fahrzeugelektronik beschädigen kann.

Wie lange dauert es bis eine Autobatterie mit dem Autobatterie Ladegerät geladen ist?

Ein Autobatterie Ladegerät braucht in der Regel einige Stunden, um eine Batterie wieder komplett aufzuladen. Als Faustregel gilt: Je weniger die Batterie geladen ist, desto länger dauert auch das Wiederaufladen. Im Normalfall reicht aber eine Nacht, um die Batterie wieder voll aufladen zu können.

Um die genaue Stundenzahl auszurechnen, muss man die maximale Ladekapazität der Batterie wissen. Denn maximal kann eine Batterie mit einem Zehntel ihrer Nennleistung aufgeladen werden, alles darüber wäre schädlich. Das bedeutet bei einer komplett leeren Batterie mit 5 Amperestunden eine maximale Ladeleistung von 5 Ampere, was wiederum 10 Stunden Ladezeit bedeuten würde. Bei einem schwächeren Autobatterie Ladegerät, das diese 5 Ampere nicht schafft, dauert das Aufladen logischerweise länger. Allerdings ist die Batterie auch nur in den seltensten Fällen komplette entladen.

Welche Autobatterie Ladegeräte sind empfehlenswert?

Damit Sie sich ein Bild von guten Ladegeräten machen können, stellen wir Ihnen im folgenden die unserer Meinung nach besten Geräte näher vor und erklären Ihnen was diese können und was Sie kosten.

CTEK MXS 5.0 Autobatterie Ladegerät

Das CTEK MXS 5.0 zählt zu den derzeit besten Ladegeräten und ist auch Autobild Testsieger. Mit 5 Ampere Ladeleistung ermöglicht es schnelle Ladezeiten und lädt auch Batterien mit größerer Kapazität zuverlässig auf. Zudem besitzt es viele verschiedene Lademodi, was es nicht nur fürs Aufladen sondern auch für die Batterieerhaltung bei längerer Standzeit interessant macht. Die Bedienung ist einfach und für jedermann zu verstehen. Für rund 65 Euro Kaufpreis liefert das Gerät ein rundum sorglos Paket mit einfacher Anwendung.

Black and Decker BDV090 Autobatterie Ladegerät

Das BDV090 von Black and Decker ist in erster Linie ein Batterie Erhaltungsgerät. Es ist also dazu gedacht, die Ladung von Batterien auch auf längere Zeit aufrecht zu erhalten. Trotzdem eignet es sich auch ideal zum Aufladen der Batterie während der Nacht und kann eine komplett entladene Batterie innerhalb von 10 bis 12 Stunden wieder betriebsbereit machen. Für Fahrzeuge, die länger nicht bewegt werden, eignet es sich natürlich perfekt, um die Batterieladung auf einem konstant gutem Level zu halten. Mit knapp 28 Euro Kaufpreis ist es sehr erschwinglich und liefert alle wichtigen Sicherheitssysteme wie Überhitzungsschutz und automatischer Stoppfunktion.

Einhell Kfz Batterieladegerät BT-BC 10 E

Das Autobatterie Ladegerät von Einhell ist mit rund 29 Euro Kaufpreis ebenfalls sehr günstig. Es ist technisch sehr gut ausgestattet, verzichtet aber auf verschiedene Ladeprogramme zur Ladungserhaltung wie sie bei CTEK und Black and Decker vorhanden sind. Das BT-BC 10 E ist nur zum Aufladen von Batterien gedacht, kann aber natürlich auch schwache Ladungen (wie zum Beispiel 12,3 Volt) wieder in eine volle Batterie verwandeln. Mit 10 Ampere maximalen Ladestrom ist es sehr kraftvoll und kann auch größere Batterien sehr schnell aufladen. Es besitzt dabei alle wichtigen Sicherheitsvorrichtungen wie Überhitzungs- und Überladeschutz. Wer kein Batterieerhaltungsprogramm braucht, dafür aber ein kraftvolles Modell will, ist mit dem Ladegerät von Einhell gut beraten.

AEG Automotive 97019 Mikroprozessor-Ladegerät

Das Luxusgerät unter den Autobatterie Ladegeräten stellt das AEG Automotive dar, zumindest ab 10 Ampere und mehr ist dieses aber auch ein gutes Stück teurer als die anderen 3. Weshalb wir dieses noch einmal separat erwähnen möchten. Nicht nur bei Amazon hat dieses Autobatterie Ladegerät durch die Bank ausgezeichnete Bewertungen.